Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

In Kooperation mit BP Target Neutral

bp_target-neutral_logo

Der Klimawandel ist längst Realität, dieser Tatsache sind wir uns bewusst. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen haben wir deshalb nach einer Lösung gesucht, unsere CO2-Emissionen zu reduzieren und so die ökologischen Auswirkungen unseres Fuhrparks zu minimieren. Denn wir sind der Meinung, dass man auch als Logistik-Full-Service-Anbieter auf die Umwelt achten sollte.

Die Kooperation mit BP Target Neutral ermöglicht es uns, die CO2-Emissionen des gesamten Kraftstoffes unseres Fuhrparks über die BP Plus Tankkarte auszugleichen. Denn BP Target Neutral bietet ein breites Portfolio bestehend aus unabhängig geprüften Klimaschutzprojekten an, die transparent und nachhaltig CO2-Emissionen reduzieren. Zusätzlich fördern die BP Target Neutral Projekte die Verbesserung der Lebensverhältnisse vor Ort durch z.B. Verbesserung der Luftqualität, Schaffung von Arbeitsplätzen oder Aufbau von Bildungseinrichtungen.
Für uns bedeutet dies konkret, dass mithilfe des CO2-Reduzierungs- und -Ausgleichsprogramms von BP die mit dem Betrieb unserer Fahrzeuge verbundenen CO2-Emissionen berechnet und ausgeglichen werden. Und zwar jedes Mal, wenn eines unserer Fahrzeuge bei einer Aral oder BP Tankstelle tankt und mit der Aral/BP Tankkarte zahlt. Dadurch fährt der gesamte Fuhrpark unseres Unternehmens CO2-neutral.

Die Partnerschaft mit BP, in deren Rahmen auch ein gemeinsames Logo entstanden ist, stellt für uns eine Lösung dar, unseren CO2-Fußabdruck zu kontrollieren und zu senken, ohne unsere Betriebsabläufe einschränken zu müssen. Somit entstehen keinerlei operative Auswirkungen für unsere Kunden.

Wir freuen uns, unseren Kunden in Sachen CO2-Reduzierung und sozialer Verantwortung mit umweltbewusstem Beispiel voranzugehen.

Weitere Informationen: